Gesunde Tipps für Vulva & Scheide

Kenne deine Vulva Für mich als Mooncup-Beraterin und Pflegefachkraft im Bereich ‚Sexuelle und reproduktive Gesundheit‘ ist die Gesundheit der Vulva und der Scheide von größter Bedeutung. Es kann etwas schwierig sein, ein Bewusstsein für die normale Anatomie zu bekommen und…

MEHR INFO

Mooncup erhältlich bei ASOS. Diese Saison trage ich … die Mooncup® Menstruationstasse

Wenn du jetzt im Herbst im Internet auf der Suche nach kuschelig warmen Mänteln, Pullis und Schals bist, wirst du auf etwas Neues stoßen, das du diese Saison und viele weitere tragen kannst. Dass die Menstruationstasse Mooncup® in der Modebranche…

MEHR INFO

Kaufe nur einen echten Mooncup®!

Du hast wahrscheinlich schon eine Weile darüber nachgedacht, keine Einweg-Hygieneartikel mehr zu verwenden; deine beste Freundin erzählt dir seit Jahren begeistert vom Mooncup®; du hast Tampons satt und bist es leid, Monat für Monat dein gutes Geld für Einwegartikel aus…

MEHR INFO

Monatshygieneprodukte – ein Leitfaden für junge Leute

Welches Monatshygieneprodukt soll ich bei meiner ersten Regelblutung nehmen?

Die Suche nach dem richtigen Monatshygieneprodukt für dich kann wie eine Abenteuerreise sein, denn schließlich musst du verschiedene Produkte ausprobieren, um zu sehen, womit du am besten zurechtkommst – mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.  Denk dran, dass dich deine Monatsblutungen viele Jahre lang begleiten werden. Du wirst noch genügend Zeit haben, um verschiedene Optionen auszuprobieren und diese deinem Lebensstil und deinen Bedürfnissen anzupassen, die sich über die nächsten Jahre ändern werden. Also nichts überstürzen!

Im Grunde genommen hast du die Wahl zwischen im Körper und außerhalb des Körpers getragenen Produkten sowie Einweg- oder Mehrwegprodukten. Im Folgenden sehen wir uns die möglichen Optionen näher an. Vielleicht hilft dir auch das Video über Monatshygieneprodukte, das vom britischen Gesundheitssystem NHS herausgegeben wurde.

Soll ich ein internes oder externes Produkt verwenden?

Für deine Regelblutung kannst du dich für ein internes oder externes Produkt entscheiden oder beides verwenden, je nachdem, womit du am besten zurechtkommst.

  • Externe Produkte werden am Körper getragen (d. h. nicht in der Scheide) – sie saugen das Blut auf, das aus der Scheide austritt. Beispiele von externen Produkten sind Einweg- und Mehrwegbinden und Periodenhöschen/Slips
  • Interne Produkte werden in die Scheide eingeführt, wo sie das Menstruationsblut auffangen oder aufsaugen. Beispiele dafür sind Menstruationstassen und Tampons.

Wenn du deine Tage zum ersten Mal bekommst, mach dir keinen Druck – externe Produkte wie Binden/Slipeinlagen und Periodenslips können gut sein, solange du dich noch an deine Tage gewöhnen musst.

Wenn du alles gut im Griff hast, kannst du ja vielleicht gelegentlich auch ein internes Produkt verwenden – vor allem wenn du während deiner Periode schwimmen möchtest. Wenn du überlegst, auf ein internes Produkt umzustellen, sprich am besten mit einem Erwachsenen, dem du vertraust.

Wusstest du?
Jede Frau benutzt in ihrem Leben rund 11.000 Tampons und Binden/Slipeinlagen, und Monatshygieneprodukte wie diese liegen auf Platz 5 unter den an den Stränden Europas am häufigsten angespülten Abfallgegenständen – sie sind weit verbreiteter als Einweg-Kaffeebecher, Plastikbesteck oder Strohhalme.
www.citytosea.org.uk

 

Eine weitere Überlegung ist, ob das erste Monatshygieneprodukt, für das du dich entscheidest, ein Einweg- oder Mehrwegartikel sein soll.

Zum Glück gibt es diverse Bioprodukte für umweltbewusste Frauen, ohne dass du zwangsläufig direkt Mehrwegartikel verwenden musst.

Externe Produkte

Wegwerfbinden

  • Wegwerfbinden bestehen aus einem saugfähigen Material – die Unterseite wird mit einem Klebestreifen in deiner Unterwäsche festgeklebt, die Oberseite saugt dein Blut auf, das aus der Scheide austritt.
  • Binden gibt es in unterschiedlichen Größen und Dicken – such dir die richtige aus, je nachdem wie stark deine Blutung ist.
  • Binden müssen im Abfalleimer entsorgt (und dürfen nicht in der Toilette heruntergespült) werden – in den meisten öffentlichen Toiletten gibt es speziell dafür Hygienebehälter.
  • Die gute Nachricht ist, dass es immer mehr umweltfreundliche Wegwerfprodukte im Handel gibt.
  • Marken wie Natracare stellen Binden und Tampons aus Biobaumwolle und ohne Plastik her.
  • Wenn du Wegwerfprodukte kaufst, achte darauf, dass alle äußeren und inneren Verpackungsmaterialien und Applikatoren plastikfrei sind. So kannst du einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten!

Wiederverwendbare Binden und Slipeinlagen

  • Wenn du wiederverwendbare Produkte ausprobieren möchtest, besorge dir vielleicht wiederverwendbare Binden und Slipeinlagen, denn sie können gewaschen und immer wieder neu verwendet werden.
  • Sie können aus verschiedenen Materialien wie Bambus oder Baumwolle hergestellt werden und sind in verschiedenen Saugstärken, Stoffmustern und Farben erhältlich.
  • Du kannst dir online sogar ein paar Schnittmuster herunterladen, wenn du Lust hast, dir deine eigenen zu nähen!
  • Wenn du deine Binde unterwegs wechseln musst, musst du deine benutzte Binde in deiner Tasche verstauen, bis du wieder zu Hause bist (die Produkte mancher Hersteller werden mit einem wasserdichten Beutel geliefert).
  • Die meisten Hersteller empfehlen, die Binden vor dem Waschen in kaltem Wasser einzuweichen oder auszuspülen (so lassen sich Blutflecken leichter entfernen).

Periodenhöschen

  • Unter den wiederverwendbaren Produkten eignen sich auch Periodenhöschen für den Anfang.
  • Periodenhöschen sehen aus wie normale Slips, haben aber eine zusätzliche Saugschicht – das Menstruationsblut, das aus der Scheide austritt, wird also vom Slip aufgefangen.
  • Periodenhöschen sind ähnlich wie wiederverwendbare Binden in verschiedenen Modellen, Materialien und Saugstärken erhältlich.
  • Je nach Stärke deiner Periode kannst du sie ohne zusätzlichen Schutz oder mit einem internen Periodenprodukt tragen.
  • Du brauchst mindestens ein Höschen/einen Slip pro Tag, vielleicht auch mehr, je nach Stärke deiner Periode und Saugfähigkeit des Höschens/Slips.
  • Denk bitte auch an praktische Dinge wie das Auswechseln deines Periodenhöschens unterwegs – vielleicht musst du dazu deine Hose, Strumpfhose oder Leggings ausziehen.
  • Ähnlich wie bei wiederverwendbaren Binden musst du vielleicht auch ein benutztes Höschen in deiner Tasche verstauen, bis du wieder zu Hause bist.
  • Hersteller empfehlen oft, Periodenhöschen/-slips vor der Wäsche in kaltem Wasser einzuweichen.

 

Denk daran!
Wiederverwendbare Produkte scheinen auf den ersten Blick teuer zu sein, aber vergiss nicht, dass du sie immer wieder verwenden kannst und somit bald Geld sparst verglichen mit dem, was du sonst jeden Monat für Wegwerfprodukte zahlen würdest!

 

Interne Produkte

Tampons

  • Ein Tampon ist ein dünner Schlauch aus saugfähigem Material, an dem ein Rückholfaden befestigt ist – er wird in die Scheide eingeführt, wo er das Menstruationsblut aufsaugt.
  • Der Rückholfaden hängt unten aus deinem Körper heraus – wenn es Zeit ist, den Tampon zu wechseln, kannst du ihn einfach an dem Faden herausziehen.
  • Manche Tampons sind mit Applikatoren erhältlich, mit denen sie leichter und korrekt eingeführt und platziert werden können – andere Tampons müssen mit dem Finger eingeführt werden. Achte darauf, dass du deinen Tampon immer so einführst, dass er bequem sitzt.
  • Auch Tampons gibt es in unterschiedlicher Saugstärke – am Anfang deiner Periode brauchst du wahrscheinlich einen Tampon für leichte Tage.
Wusstest du?
Bei allen Monatshygieneartikeln, die im Körperinnern getragen werden, kann ein Erkrankungsrisiko für das selten auftretende, aber schwer verlaufende toxische Schocksyndrom (oder TSS) bestehen.

 

  • Nähere Informationen zum TSS findest du auf der NHS-Website oder in unserem Abschnitt Häufig gestellte Fragen zu TSS.
  • Tampons können bis zu 4-8 Stunden getragen und müssen in einem Abfalleimer entsorgt werden – es ist wichtig, dass sie nicht in der Toilette runtergespült werden, weil sie sonst die Meere oder Strände verschmutzen können.
  • Denk bitte daran, dass die Tampon-Verpackungsmaterialien und -Applikatoren größtenteils aus Kunststoff hergestellt werden, der nicht biologisch abbaubar ist, bzw. solchen enthalten.
  • Außerdem werden viele konventionelle Tampons auch aus synthetischen Materialien hergestellt, mit Chlor gebleicht bzw. aus Baumwolle hergestellt, die Rückstände von Pestiziden enthalten kann.
  • Es gibt jedoch auch wie gesagt Marken wie Natracare, die Applikator-Tampons vollkommen ohne Plastik herstellen – schau dich um nach Tampons, die aus reiner Biobaumwolle sowie ohne Verwendung von Pestiziden und Chlor hergestellt werden.
  • Achte auf Marken, die in ihren äußeren und inneren Verpackungsmaterialien und Applikatoren Plastik verarbeiten.

Menstruationstassen wie Mooncup®

  • Menstruationstassen werden in der Scheide getragen, wo sie dein Blut auffangen, statt es aufzusaugen. Du brauchst nur eine, weil du sie in jeder Periode wiederverwenden kannst.
  • Du verwendest die gleiche Tasse an leichten und starken Tagen.
  • Dazu musst du sie befeuchten, falten und dann in die Scheide einführen. Sie sitzt so niedrig am Scheidenausgang, wie es bequem möglich ist (viel niedriger als ein Tampon), und fängt dort Blut auf.
  • Wir empfehlen dir, die Mooncup-Menstruationstasse mindestens alle 4-8 Stunden zu leeren.  Um sie herauszunehmen, drückst du einfach den Boden der Tasse zusammen, um so die Saugwirkung zu lösen, und holst den Mooncup vorsichtig heraus. Dann leerst du den Inhalt in die Toilette, spülst die Tasse aus und setzt sie wieder ein.
  • Den Mooncup reinigst du zwischen jeder Periode und vor der ersten Ingebrauchnahme.
  • Die Mooncup-Menstruationstasse gibt es mit einem praktischen Beutel aus ungebleichter Biobaumwolle, in den du sie stecken kannst, wenn du sie nicht benutzt.
  • Wir empfehlen, dass du erst dann mit einer Menstruationstasse experimentierst, wenn du dich mit deinen Perioden und in deinem Körper sicher und wohl fühlst. Wenn du erst seit Kurzem deine Tage hast und überlegst, ob du zum ersten Mal eine Menstruationstasse verwenden sollst, lies dir bitte diesen Abschnitt Häufig gestellte Fragen durch.  Wenn du bereit bist, kann es eine tolle Wahl für dich und die Umwelt sein und du sparst langfristig gesehen auch noch Geld!
  • Menstruationstassen gibt es in unterschiedlichen Größen und Modellen sowie aus verschiedenen Materialien (z. B. TPE-Kunststoff, Silikon oder Latex).
  • Die Mooncup-Menstruationstasse wird aus medizinischem Silikon hergestellt. Sie ist latexfrei und ohne Farbstoffe, Duftstoffe, BPA, Kunststoffe, Bleichmittel oder Giftstoffe.
  • Wie lange eine Menstruationstasse hält, wo sie hergestellt wird und wie viel Unterstützung du vom Kundendienst erhältst, bis du den Dreh raus hast, ist von Marke zu Marke verschieden. Informier dich am besten selbst im Internet, bevor du dich für eine Marke entscheidest. Es lohnt sich.
  • Du brauchst Zeit und Geduld, um dich an deine erste Menstruationstasse zu gewöhnen. Am besten machst du dich mit der Praxis vertraut, z. B. wie leerst du sie in einer öffentlichen Toilette (wie in der Schule oder an der Uni) aus. Weitere Informationen hierzu findest du unter Häufig gestellte Fragen.
  • Wenn du gut mit dem Mooncup zurechtkommst, sollte er so gut sitzen, dass du ihn nicht spürst. Eine tolle Lösung für Reisen, Urlaube, aber auch fürs Schwimmen und andere Sportarten.
Wusstest du?
2015 sammelte die Umweltschutzorganisation Ocean Conservancy an einem einzigen Tag 27.938 benutzte Tampons und Applikatoren an Stränden rund um den Globus.

 

Triff die richtige Wahl für dich

Die Wahl des Monatshygieneartikels, der genau richtig ist für dich, ist eine persönliche Entscheidung.

Unterschiedliche Produkte können sich während deiner Regelblutung an verschiedenen Tagen und Nächten und in unterschiedlichen Lebensphasen richtig anfühlen.

Egal, für welche Monatshygieneartikel du dich entscheidest, es wird immer eine Weile dauern, bis du dich daran gewöhnt hast. Aber keine Sorge, mit der richtigen Übung hast du schnell den Dreh raus.

Noch weitere Fragen? Wende dich einfach an unser freundliches Mooncup-Beratungsteam, geführt von medizinischen Fachkräften: [email protected] oder siehe Mooncup Häufig gestellte Fragen.

Want to hear from us? Sign up to our newsletter
USA